Mittwoch, 01 April 2020

Gemeinsam stark: Yes-We-Do-Aktionstag 2019

Kunst: Triadisches Ballett - Jahresausstellung 2019

Sprachen: Frankreich-Austausch mit Montélimar in Kl. 8: Pont d'Arc im Tal der Ardèche

Naturwissenschaft und Technik- Profil: Jugend forscht 2017

Musik ist uns wichtig: das Sommerkonzert 2019

Schwerpunkt Theater: Shortcuts - Jugend macht Theater 2019

A+ R A-

Stimmungsvolle Adventsmusik

Die traditionelle Adventmusik - immer jeweils am folgenden Montag nach einem Adventssonntag – hat uns weihnachtlich gestimmt. Den Auftakt machte nach dem 1. Advent Leonie Widmer, Kl. 10b, mit wunderschönen Harfenklängen, die durch das abgedunkelte Schulhaus pünktlich um 7.30 Uhr erklangen. Nach dem 2. Advent präsentierte der Unterstufenchor zwei Klassiker: It’s a me und Heaven is a wonderful place - einfach wonderful! Last, but not least präsentierte sich das Unterstufenorchester. Drei Stücke – zunächst besinnlich, dann klassisch und schließlich fröhlich – erklangen in der Morgenstimmung. Die wunderbare Musik entsandte die Schulgemeinschaft fröhlich gestimmt in die letzte Woche.

SMV-Skiausfahrten der SMV

Auch in diesem Schuljahr organisiert die SMV des Welfen-Gymnasiums in Kooperation mit den SMVs von AEG und Spohn Skiausfahrten ab Klasse 8. So ist es möglich, drei Skiausfahrten in verschiedene Skigebiete für alle Schüler der drei Schulen anzubieten. Die diesjährigen Termine sind: - Samstag, der 18.01.2020 nach Mellau-Damüls - Samstag, der 01.02.2020 nach Warth-Schröcken - Samstag, der 15.02.2020 nach Silvretta-Montafon Die Kosten pro Skiausfahrt belaufen sich auf 35 €. Mit Saisonkarte nur 20€. Alle weiteren Informationen können den Anmeldeformularen entnommen werden, die im Sekretariat des Welfen-Gymnasiums bei Frau Stumpp abgeholt werden können. Dort findet auch die Anmeldung statt. Anmeldeschluss ist für alle Skiausfahrten der 18.12.2019.

Austausch: Montélimar – Ravensburg

Die achten Klassen des Welfen-Gymnasiums begrüßen diese Woche 27 Schülerinnen und Schüler aus Montélimar. Ein vielseitiges Programm, neue Eindrücke, gespannte Welfen, Sprachbad pur, unzählige Plätzchen und Lebkuchen und strahlendes Winterwetter warten auf unsere Gäste. Herzlich willkommen! Vive l’amitié franco-allemande!

Integration: Ein Protokoll des Scheiterns?

Am 13.11.2019 besuchten wir, die 10. Klassen des Welfen-Gymnasiums, eine Podiumsdiskussion in der Zehntscheuer zum Thema Integration. Zu Gast war Hamed Abdel-Samad, ein aus Ägypten stammender Schriftsteller und Politikwissenschaftler. Anlässlich seines neu veröffentlichen Buches: „Integration, ein Protokoll des Scheiterns“ erklärte er die Probleme der Integration in Deutschland und wie er oft mit den solchen zu kämpfen hat. Es war sehr interessant für uns dieses Thema, welches wir im Moment ausführlich im Unterricht behandeln, aus einer anderen Perspektive zu sehen und wir konnten alle die Probleme, die mit der fehlenden Integration zusammenhängen, nachvollziehen. Aufgrund seiner kritischen Äußerungen gegenüber dem Islam steht Hamed Abdel-Samad seit fünf Jahren unter Polizeischutz. Wir alle bewundern ihn für seinen Mut, für den er einen so hohen Preis, die eigene Freiheit, zahlt, obwohl die Meinungsfreiheit ein überall geltendes Grundrecht sein sollte. Wir alle sollten dafür sorgen und helfen, dass Menschen mit Migrationshintergrund besser integriert werden.                         Paulina Schönberger, 10a

Remember - Israelaustausch 2019

Unter diesem Motto steht der diesjährige deutsch-israelische Schüleraustausch des Welfen-Gymnasiums und des Gymnasiums Weingarten. In Begleitung von 3 Lehrern unserer Partnerschule in Nahariya besuchten 25 Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren ihre deutschen Austauschpartner, die sich im Rahmen eines Israelseminars auf diese Begegnung vorbereitet hatten.

Weiterlesen

Welfen-Schüler gewinnen Schulpreis U14 beim Filmfestival „Abgedreht“

Mit ihrem an den Projekttagen entstandenen Film „Mach die Brücke“ hat die Gruppe von Frau Müller-Rettenberger und Herrn Seeger beim Jugendfilmfestival „Abgedreht“ den Filmpreis U14 gewonnen, der mit 200 € dotiert ist. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs war „Brücke“. „Mach die Brücke!“ ist ein Film über eine Klasse des Welfen-Gymnasiums, die sehr zum Ärger ihres Direktors regelmäßig zu den Fridays-for-Future-Demos geht und mit einem Video online zu einer Aktion für das Klima aufruft, die auf der ganzen Welt Nachahmer findet. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Selinkapreis 2019 mit starken persönlichen Arbeiten

Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Preisträgerinnen des diesjährigen Selinka-Kunstpreises - hier mit der Preisstifterin Gudrun Selinka.

Zum diesjährigen Selinkapreis dürfen wir allen Teilnehmern gratulieren. Wie Frau Selinka hervorhob, sind sie alle Gewinner, weil sie sich auf die Herausforderung einer selbstständigen künstlerischen Reise eingelassen haben. Für uns als Kunsterzieher ist es besonders schön zu bemerken, dass die Jury drei sehr persönliche und in ihrer Ausrichtung so unterschiedliche Werke für die Preise ausgewählt hat. Wenn in der eigenen Arbeit mehr und mehr der eigene Charakter seinen Ausdruck findet spricht das einfach für eine intensive Auseinandersetzung mit der Kunst, der eigenen Idee und den Möglichkeiten des visuellen Ausdrucks. Die diesjährigen Preisträgerinnen sind Madalena Bednar, Fatima Pfleghar und Emily Hölz. Einen gelungen Überblick zur Preisverleihung bietet der Artikel von Dorothee L. Schaefer in der Schwäbischen Zeitung. Im dritten Stock sind bis zu den Herbstferien alle eingereichten Arbeiten zu sehen.

SZ (09.10.2019): Sie hat ihre raffinierte Idee präzise ausgeführt (Bericht von der Selinka-Preisverleihung 2019)

Bildergalerie